Südbünden

Val Müstair mit Nationalpark und Val Poschiavo
vom 26. September bis 03. Oktober 2020

Das liebliche Münstertal geniessen wir sowohl von unten wie vom hohen Gipfel. Die wunderschönen Bündner-Häuser, die doch schon etwas italienisch anmutende Ausstrahlung und die typischen Bündner Spezialitäten auf dem Tisch, so lassen sich Wanderferien geniessen.
Auch ein Abstecher in den Nationalpark darf natürlich nicht fehlen.
Auf dem Weg ins Puschlav besuchen wir die eindrücklichsten Gletschermühlen der Region.
Die Kirche San Romerio kann man nicht umrunden, auf einer Seite fällt der Berg lockere 800 Höhenmeter ab, das muss man gesehen haben.
Die drei Seen, der Saoseo-, der Scispadus- und der Violasee lassen uns über das glasklare Wasser staunen, man sieht jedes Detail bis auf den Grund, wahrlich ein aussergewöhnliches Erlebnis.